Die KJa im Kleinwalsertal

Die KJa hat vom 23. bis zum 26. Mai ein abwechslungsreiches Trainingslager im Kleinwalsertal (Österreich) unternommen.

Dort angekommen, ging es in der Sporthalle der Volksschule sofort mit dem Training los.

schloessleDie Jugendherberge war sehr schön in den Bergen gelegen, man hatte eine Aussicht auf das darunter liegende Tal.

 

Zum Tagesablauf gehörten Wanderungen, intensives Training und Teamarbeit, die hervorragend gemeistert wurden.

Am nächsten Morgen haben wir nach dem Frühstück einen kurzen Spaziergang gemacht. Anschließend war wieder Training angesagt. Die von den Trainern gestellten Aufgaben haben dazu beigetragen, dass die Spieler sich in ihrer Spielweise verbessert haben.
In der Mittagspause sind wir zurück zur Jugendherberge gefahren, wo wir uns kurz erholen konnten. Denn schon um 14 Uhr war das nächste Training angesetzt.
fackellaufAn diesem Abend haben wir eine Fackelwanderung und ein Lagerfeuer gemacht.

 

 

 

Am Pfingstmontag nachmittags wanderten wir zu einer Bärgunt-Hütte auf 1408 m Höhe, wo wir uns mit leckeren Kuchen und Getränken stärken konnten. Danach war ein Spieleabend geplant.

Am Dienstagmorgen mussten wir schon wieder unsere Sachen zusammen packen, nochmal trainieren und anschließend nach Hause fahren.

Wir hatten eine wirklich tolle Zeit, durch das Training konnten wir unsere Technik verbessern und hatten viel Spaß miteinander.

Vielen Dank den ganzen Eltern, Trainern und Betreuern.

Louis Bambach und Julis Enste