Weihnachtsfeier der KJA

Am Freitag den 11. Dezember feierte die KJa des FC Bayern München in der Gaststäte Palet in der Haager Str. ihre Weihnachtsfeier 2015. Insgesamt waren ca. 40 Spielerinnen und Spieler inklusive Eltern und Geschwistern vor Ort um mit dem Trainerteam und allen die dazu gehören zu feiern, dadurch kamen wir auf ca. 80 – 100 Teilnehmer. Für die Kids gab es zum Essen Putenschnitzel mit Pommes oder Nudeln mit Tomatensauce. Die meisten wählten das Schnitzel. Ein Getränk gab es obendrein. Allgemein herrschte eine sehr gute Stimmung, besonders als der Losverkauf für die große Tombola begann und alle mitfieberten ob sie einen der tollen Preise gewinnen werden. Als der Nikolaus dann auch noch kam, erhielten alle Spieler ein paar andro-Socken. Zuletzt bedankte sich die Leitung der KJa   bei den Trainern, den Eltern und den Spielern für gutes organisatorisches zusammenarbeiten, ebenso wie der Elternbeirat für die tolle Unterstützung.  Nach gut zwei ein halb Stunden neigte sich die Veranstaltung dann dem Ende zu.

Bayrische Einzel- und Doppelmeisterschaften Schüler A

Nico Longhino (links) landete mit seinem Doppelpartner auf dem Treppchen

Nicht nur bei Schüler-C gibt es Positives von den Bayrischen Meisterschaften zu berichten. Nico Longhino, kein neues Gesicht auf bayrischer Ebene, erzielte einen tollen Erfolg.

Dieses Jahr hatte sich Nico Longhino wieder für die Bayerische Einzelmeisterschafte der Schüler A in Dillingen qualifiziert. Die über zwei Tage gehende Veranstaltungen lockte die Top Konkurrenz aus ganz Bayern an.

Nico konnte nach einem anstrengenden ersten Tag am Ende noch durch einen 5 Satz Sieg gegen Julian Roth (TSV Ansbach) als Gruppen Erster in den Endrunde einziehen.
Am nächsten Tag begannen die Achtelfinals, wo Nico auf seinen Doppelpartner Nick Deng (Spvgg Thalkirchen Freundschaft) traf.
In einem sehr spannenden und hart umkämpften fünften Satz unterlag er am Ende nur sehr knapp.
Im Doppel konnte sich Nico zusammen mit Nick Deng den 3. Platz erspielen und somit das Turnier doch noch sehr erfolgreich beenden.
(Bericht und Foto : Alexander Longhino)