Mini – Meisterschaft 05.02.17

Am 05. Februar fand die erste Mini – Meisterschaft des FC Bayern München Tischtennis im Jahr 2017 statt.
Viele Talente nahmen teil, und konnten die tolle Arbeit der KJA mithilfe der super Ergebnisse wiederspiegeln.
Fast alle der teilnehmenden Kinder konnten sich für die Mini – Meisterschaft der nächst-höheren Ebene qualifizieren, darunter Michael Unzicker (Sieger der älteren Jungen), sowie Christian Horn (Sieger der jüngsten Gruppe Jungen) und Aljona Fritz (Siegerin der Mädchen)!

Mini – Meisterschaft am 05.02.17

Am 5. Februar 2017 findt die Mini – Meisterschaft des FC Bayern Tischtennis (Halle Grafinger Straße) statt.
Es dürfen alle Kinder bis zu 12 Jahren teilnehmen, vorausgesetzt sie haben im Bereich Tischtennis bisher an keinen Wettkämpfen mitgemacht.
Wir freuen uns über jede Teilnahme, Anmeldung ist auch am Ereignistag möglich 🙂

Kreisranglistenturnier am 15.01.2017

Am Sonntag den 15.01.17 fand in Großhelfendorf das Kreisranglistenturnier statt. Wir waren mit 14 Teilnehmern in den Konkurrenzen Schüler-B, Schüler-A, Jugend und Schülerinnen-B am Start, was für uns einen neuen Teilnehmerrekord darstellt. Anders als in den Vorjahren haben wir dieses Jahr die Felder dominiert, d.h. in jeder Alterklasse konnten wir auch die jeweiligen Sieger stellen. Insgesamt konnten sich 7 Kinder für das Halbbezirksturnier qualifizieren, was ein großartiges Ergebnis darstellt. Es sind dies folgende Spieler(innen):
– Bei den Schülerinnen-B siegte Anda Qeku vor Dea Salihu.
– Die Schüler-B gewann Tamino Gholami.
– Sieger der Schüler-A wurde Rufus Funkert. Als Dritter qualifizierte sich noch Amadeus Harms.
– Bei der Jugend wurde Luis Wildenauer seiner Favoritenrolle gerecht und gewann dieses Turnier. Außerdem qualifizierte sich Louis Bambach als Dritter.
Weitere Infos zum Verband findet ihr unter:

http://muenchen-ost.bttv.de/

2. Spieltag 2017

Der zweite Spieltag lief sehr erfolgreich für die KJa.

Die erste Mannschaft gewinnt 8:3 in Dietersamzell. Auch die Mannschaft 2 und 4 haben erfreulicherweise deutlich gewonnen. Beim internen Duell zwischen den Bambinimannschaften gewinnen die Bambinis 1 und bleiben damit auf Kurs zur Meisterschaft.

Auftakt der Rückrunde

Am letzten Wochenende startete für viele Mannschaften die Rückrunde für die Saison 2016/2017.

Bambinis 1 und 2 gewannen jeweils ihr Spiel gegen Perlach, die zweite und dritte Jugend gewannen ebenfalls ihre Spiele. Die Jugend 1 kam leider nicht über ein 7:7 hinaus – bleibt aber Tabellenführer. Jugend 4 vier hat gut gekämpft, aber ihr Spiel leider verloren.

Bayrische C Schüler-Meisterschaft am 07.01.2017

Am 07.01.2017 fanden in Donauwörth die Bayrischen C-Schüler(innen)-Meisterschaften statt.
Auf dieser Veranstaltung konnten wir erstmals ein Signal unserer Präsenz aussenden, weil wir mit Robin Stuhrmann, Raphael Aicher, Jens Zhang, und den beiden Mädchen Anda Qeku und Dea Salihu mit Abstand die meisten Teilnehmer am Start hatten. Das ist ein sehr schöner Erfolg für unsere KJa auf den wir stolz sein können!

Weihnachtsfeier 2016 + Neujahreslehrgang

Liebe Kinder, liebe Eltern,
die Weihnachtsfeier war ein voller Erfolg!
Wir freuen uns sehr, dass die Kinder so zahlreich mit ihren Familien erschienen sind. Wir haben sowohl bei der „Los-Aktion“ als auch bei der Versteigerung tolle Preise verteilen können und hoffen natürlich, dass allen Teilnehmern die Weihnachtsfeier so gut wie uns gefallen hat. 🙂

Daniel Rinderer ist zweifacher Bayerischer Meister der Jugend

Daniel Rinderer vom FC Bayern München gewann am Wochenende im niederbayrischen Bogen die Bayerischen Meisterschaften im Einzel und zusammen mit seinem Endspielgegner Felix Wetzel (SB DJK Rosenheim) auch die Doppelkonkurrenz.
Im Einzel-Endspiel setzte sich der topgesetzte Daniel, der als Schüler A-Spieler in der Jugendkonkurrenz startete, mit 3:1 (-7,8,9,9) gegen Wetzel durch, nachdem er sich im Halbfinale mit 3:2 (-8,9,6,-6,9) gegen Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor) knapp durchsetzte.
Im Doppel gewann Rinderer/Wetzel das Finale klar mit 3:0 (2,4,5) gegen Haider/Herbert. Lediglich im Mixed musste Daniel sich an der Seite von Janine Hanslick (TuS Fürstenfeldbruck) geschlagen geben – im Halbfinale scheiterten die beiden am unterfränkischen Mixed Herbert/Horlebein mit 0:3 (-8,-8,-4).