Bayern in fester Hand von Bayern

Bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler A und B ist die KJa ihren eigenen Zielen und Ansprüchen ein gutes Stück näher gekommen.

Bayerischer Mannschaftsmeister 2018 Schüler A

Unsere Schüler A-Mannschaft konnte am Samstag den Südbayerischen Mannschaftsmeistertitel gewinnen. Am Sonntag wuchsen unsere Kinder über sich hinaus und konnten über Siege gegen die Spitzenmannschaften aus Nordbayern den Bayerischen Mannschaftsmeistertitel erringen.

Rufus Funkert, Paul Haenel, Emilio Kah, Amadeus Harms (v.l.n.r.)

Die vier Spieler Emilio Kah, der im vorderen Paarkreuz alle Spiele gewann, Amadeus Harms, Paul Haenel und Rufus Funkert bildeten das Team. Vor allem in den Doppeln überzeugte die Mannschaft, die am gesamten Wochenende bis auf ein Match sämtliche Doppel gewannen und somit immer mit einem Vorsprung in die Einzel starten konnten. Der Lohn der Mühe ist für unsere junge Truppe die Teilnahme an den Deutschen Schüler-Mannschafts-Meisterschaften, die im Juni in Nordrhein-Westfalen ausgetragen werden. Wir sind jetzt schon gespannt, wie sich unsere Jungs dort schlagen werden.

Bayerischer Vize-Schüler-B-Mannschaftsmeister 2018

Bei den Schülern B konnten wir in der Aufstellung Thomas Haenel, Tamino Gholami, Robin Stuhrmann und Raphael Aicher den bereits im letzten Jahr erzielten Südbayerischen Mannschaftsmeistertitel verteidigen.

Robin Stuhrmann, Raphael Aicher, Tamino Gholami, Thomas Haenel (v.l.n.r.)

Das ist nicht selbstverständlich und zeigt die gute Basisarbeit der KJa. Es gelingt nämlich in der KJa regelmäßig, Kinder für das Tischtennis zu gewinnen und gleichzeitig diese für den Leistungssport zu begeistern. Die Mannschaft um Chef-Coach Csilla Batorfi verlor wie im Vorjahr gegen die Übermannschaft aus Bad Königshofen denkbar knapp mit 8:6. Den Fortschritt unserer Spieler erkennt man am besten daran, dass wir letztes Jahr gegen dieselbe Mannschaft noch mit 8:1 unterlegen waren.

  Alles in allem ein sensationelles Wochenende mit großartigen Erfolgen für unsere KJa, die auf dem Fleiß und der Zielstrebigkeit der Kinder und auf der engagierten und motivierten Arbeit der Trainer fußen.