2. Südbayerisches Ranglistenturnier

Am Samstag den 01.07.2017 war das 2. Landesbereichsranglistenturnier (Bayern Süd) mit drei Teilnehmern vom FC Bayern.

Julis Enste, spielte in der Alterklasse Jugend. Es war schon ein großer Erfolg für ihn, dass er sich qualifizieren konnte. Dementsprechend schwer tat er sich in einem sehr gut besetzten Feld. Er hat aber einiges an Erfahrung für die nächste Saison gewonnen.

Besuch einer amerikanischen Highschoolklasse

Am Freitag, den 30.6.2017, bekam die KJa Besuch aus Amerika.
21 amerikanische Jugendliche (Jungs sowie Mädels) mit ihren 4 Lehrern/ Betreuern schauten zum Training unserer Fortgeschrittenen vorbei.
Mithilfe von 15 Kindern und Jugendlichen der KJa wurde ein Programm für die Gäste durchgeführt:
 
Nach der Begrüßung , bei der FC Bayern Fanartikel (Cappy und Schal) übergeben wurden, folgten 2 Aufwärmspiele bei denen es sich um Riesenrundlauf und die beliebte Raketenstaffel handelte.
Dazu wurden zwei gemischte Teams gebildet, bei denen die Spieler jeweils nacheinander zu einem vorbestimmten Tisch sprinteten und einen Punkt gegen den Spieler der gegnerischen Mannschaft ausspielen mussten.
Anschließend folgte das Highlight des Besuchs: ein Doppelturnier!
Mit gemischten Paarungen, jeweils bestehend aus einem Amerikaner und einem Kind der KJa, wurden je 2 Gewinnsätze gespielt.
Die Besonderheit lag darin, dass nach jedem Match ein Partnerwechsel folgte.
In der ganzen Halle war eine super Stimmung und an allen 9 Tischen hatten die Jugentlichen offensichtlich viel Spaß!
Und obwohl die amerikanischen Besucher nicht so viel mit Tischtennis am Hut hatten, haben sie sich doch sehr wacker geschlagen 🙂
Abschließend wurden die Ergebnisse ausgewertet und die 3 jeweils erfolgreichsten US-Spieler und KJa-Kinder wurden bei einer Siegerehrung bekannt gegeben. Sie erhielten als Preise Bücher zum Deutsch lernen/ Englisch lernen.
Alles in Allem war es ein sehr spaßiges Event, das ohne die tolle Mithilfe der Trainer und Kinder/Jugentlichen, die dabei waren, nicht so gut geklappt hätte!!
 
 

Pfingstlehrgang 2017 – Kleinwalsertal

Am 2. Juni war es dann endlich soweit. Das Trainingscamp im Kleinwalsertal stand an. Mit insgesamt 20 Kindern und Jugendlichen, sowie 3 Trainern und zusätzlichen erwachsenen Begleitern ging es am Freitag los. Nachdem alle angekommen waren und sich eingerichtet hatten fand auch schon die erste Trainingseinheit statt. Zusätzlich zu unseren Kindern und Jugendlichen nahmen auch noch 4 Kinder des einheimischen Tischtennisvereins an den Trainingseinheiten teil. Täglich fanden 2-3 Trainingseinheiten statt, die Halle war mit voll belegt, es herrschte stets eine angenehme Trainingsatmosphäre und alle Teilnehmer zeigten stets hohe Konzentration und Motivation.